Der Tag beginnt und endet.
Dazwischen schreibe ich.
Also immer!






























Falten um die Augen, Schlupflider. Du kennst das ja.
Smokey Eyes adieu. Hübsch machen können wir uns trotzdem!


Was tun bei Panikattacken

Als Frau mit 48 einen Lidstrich ziehen: wird lustig. Hältste dein Lid fest und lässt nach Malen los, ist der Strich plötzlich kilometerlang. Sieht doof aus. Daher hat mir die Cynthia nun gezeigt, wie „faltige Augen mit Tendenz zu Schlupflidern“ zu schminken sind.



Alle Fotos dieses Beitrags: Rüdiger Lutz Fotografie


Hey, ein bisschen eitel bin ich schon. Daher habe ich natürlich auch Schminkzeug zu Hause. Bisschen Makeup und Puder, bisschen Kajal. Wimperntusche auf die leider sehr mickrig ausgefallenen Wimpern verteilt, fertig. Und dann kommt die harte Realität ans Licht. Wenn mir meine Tochter Bilder von sich per whatsapp schickt. Boh, blutjunge, straffe Haut. Nix Schlupflid und so. Kann man drauf malen wie noch was.

Ich habe mich beim Schminken immer schon schrecklich ungeschickt angestellt. Was mich nie davon abgehalten hat, es trotzdem zu tun. Nur halt, dass ich es seit knapp 35 Jahren gleich tue. Bis auf den letzten Pinselstrich gleich. Meine kreative Begabung reicht leider nur fürs Schreiben. Beim Malen hört das Talent eklatant auf. Auf faltigem Untergrund sowieso.

Vielleicht musste ich erst nach Schwäbisch Hall ziehen, damit sich mein Schmink-Trauma auflösen kann. Kaum vier Wochen im neuen Zuhause, habe ich ein paar Kilometerchen von mir weg die Cynthia entdeckt. Neue Heimat, neue Friseurin. Da bin ich ziemlich eigen. Ist mir eine Friseurin nicht sympathisch, kann ich da auch nicht hingehen. Außerdem liebe ich diese schnuckelig, eher kleineren Salons, in denen man ohne Atemmaske Luft kriegt. 



Ein Licht am Ende des Falten-Tunnels


_O9A6854.jpg

Ich sitze also bei Cynthia. Sie nimmt sich dem zweiten großen Frauenproblem an: der Haare. Natürlich sind wir Frauen mit denen nie zufrieden. Nie! Ich hatte vielleicht Herzklopfen. Bei einer neuen Friseurin ist das ja immer so eine Sache. Keiner weiß, wie man zur Tür rausgeht. Weinend oder lachend? Außerdem haben die meisten Friseurinnen ein Maßstab-Problem. Unter Spitzen schneiden verstehen sie meist 10 Zentimeter. Mindestens! Da meine Haare insgesamt nicht arg viel länger sind als in etwa so, wäre ein Verständigungsproblem fatal. 



Haare schön – Falten schön – alles schön


Um die Story abzukürzen: Cynthia hat meine Frisur voll im Griff. Genau wie meine Falten. Ich erfahre beim Haareschneiden, dass sie auch eine Schminkfee ist und sogar Kurse gibt für verlorene Falten-Schäfchen wie mich. Natürlich auch für andere. Musik in meinen Ohren! Und in meiner traumatisierten Schmink-Seele.

Der Plan lautet: Cynthia fungiert als Friedensstifterin zwischen meinen Falten und mir. Mein hauseigener Beweisfotograf wiederum hält dieses Jahrhundert-Ereignis fotografisch fest. Hat prima geklappt. Ich bin baff. Ich wusste zuvor nicht, dass man einen schwierigen Untergrund wie den meinen so hübsch machen kann. Wow!



_O9A6904.jpg

Was macht eine Frau in einem solchen Moment? Sie schickt diese Tatsache via Bild sofort an andere Frauen. Bestenfalls an ähnlich falten-alternde, da die alle die gleichen Probleme haben. Meine Tochter kriegt die Bilder ebenso. Reine Taktik. Oder mütterliche Fürsorge? Ich zeige ihr quasi auf, dass sie keine Angst haben muss vor schwindender Schönheit, dem sie in ein paar Jahren zwangsweise ausgesetzt sein wird. Man kann die Kinder einfach nicht früh genug auf die harte Realität des Lebens vorbereiten. 



Faltenparty mit fotografischem Highlight


Ein Rausch der Entzückung zieht sich quer durch whatsapp. Alle Frauen sind aus dem Häuschen. Sogar mein blutjunger Nachwuchs, der Probleme dieser Art gänzlich fremd sind. Und klar wollen alle das Gleiche haben. Wir verabreden uns zu einer Faltenparty. Cynthia lässt sämtliche Falten alt aussehen und macht allesamt so was von hübsch. Mein Rüdi wiederum fungiert zum wiederholten Male als Beweisführer.

Was für ein Spaß. Ein Gekicher und Gegacker. Armer Rüdi. Allein unter vier Frauen, die sich alle im Schönheitsrausch befinden. Dies hat seine fotografischen Fähigkeiten Gott sei Dank nicht beeinträchtigt. Und so kann ich euch zwei wunderschöne Damen zeigen. Wir alle in diesem Beitrag sind übrigens zwischen Ende vierzig und Ende fünfzig. Geile Mädels, oder? Trotz schwindendem malreifen Untergrund.



_O9A7438.jpg
_O9A7471.jpg


Heißt im Resümee: Sich gut und schön fühlen - kennt kein Alter. Man muss sich eben nur den geänderten Bedingungen anpassen. Wie genau das geht, wissen wir dank Cynthia jetzt ja. Ich kann dir einen solchen Beauty-Shooting-Day nur wärmstens empfehlen. Tut soooo gut. Im Herzchen und der Frauenseele.



< Zurück



empty